6. November 2012

BmK Teil 4 (Martin lanterns) and Petit Fours


Bei uns ist morgen Sankt Martin
und wir haben unsere Fenster gestern 
mit selbstgebastelten Laternen dekoriert!


Dafür benötigt Ihr:

schwarzes Tonpapier
weisses Transparentpapier
Sternen-Stanzer
Prikkelnadel
Draht, Lineal, 
Bleistift, Schere
Tacker, Kleber
kleine Camenbert-Schachteln


Das Tonpapier schneidet Ihr in Streifen!
Mit dem Stern-Stanzer Sterne ausstanzen.
Da wo der Stanzer nicht hinkommt: Ausgestanzte
Sterne als Schablone benutzen und erst mit der Prikkelnadel
dann mit der Schere ausschneiden!
Jetzt das Tranparentpapier mit Kleber hinterkleben.
Dann auf die Käsepackung kleben und
mit Tacker festtackern und ggf. Kleben.


Wir haben ausserdem noch Laternen aus Transparentpapier
gebastelt und dann die Tonpapier Sterne aufgeklebt!
Die Laternen sind auch in der Weihnachtszeit noch toll!
Deswegen haben wir sie nicht zu bunt gestaltet!
Sie hängen jetzt teils an einem dicken Stock 
befestigt am Fenster! Den Stock habe ich Natur belassen! 
Gefüllt habe ich die Laternen mit batteriebetrieben Teelichtern! 
Ein paar Laternen habe ich auch auf unser Sideboard 
gestellt und eine Lichterkette eingehängt!


Ausserdem haben wir am Wochende Petit-Fours gebacken,
die wir uns heute noch haben schmecken lassen.


Als Rezept habe ich ein einfaches
Kuchenrezept verwendet! (siehe HIER).


Dann einfach mit geschmolzener Schokolade garnieren!
Bon Appetit!

Liebe Grüße,
Anja

P.S.
BmK (Basteln mit Kindern:-))
Nagellack: Chanel Attraction (545)
Schale, Kuli und Streifenkissen von HIER (tinek.)
Mini-Gugelhupf-Form gibt es bei GINGAR

Danke für die lieben Kommentare zum Schrank!
Ich habe nichts abgeschliffen:-), die Farbe ist gut, die hält auch *ohne* schleifen :-)!
Und wenn die Farbe nichtmehr gefällt, dann streiche ich einfach wieder um. Der Schrank war
bereits weiss (click here) und hellgrün (green tea, click here, vorletztes Bild im Hintergrund!)

Kommentare:

  1. Süsse Idee - im wahrstem Wortsinn :).

    Ist schon wieder Laternenzeit? Die Zeit rast.
    Deine kleinen Küchlein sind so lieb.

    Liebste Grüße! von Gisa :)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anja,

    die finde ich sehr hübsch. Und das Tolle ist, dass man sie auch nach dem Martinstag noch verwenden kann.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  3. Oh die Laternen sind ja wundervoll. Toll gemacht ;-))
    Und die Miniküchlein.....voll lecker!

    Liebe Grüße, Katja

    AntwortenLöschen
  4. Sieht sehr, sehr hübsch aus. Sternchenlaternen, I like.

    AntwortenLöschen
  5. Eure Laternen sind ein richter hingucker und so einfach gemacht....wahnsinnig toll anja!!
    einen schönen abend wünsche ich dir!

    Saskia♥

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anja... die Laternen sind richtig niedlich. Passen gut in Emmas Welt :) Und die kleinen Mini Gugels... aahhhh, sie sind sooo lecker mit Schokosoße!! Hmmmmm...
    Liebe Grüße, Emma

    AntwortenLöschen
  7. Ohhh sind die schön geworden. Ich freue mich schon auf das basteln mit meinem kleinen Sohnemann. Noch ist er leider zu klein.
    Du machst so tolle Fotos. Schaue immer wieder gerne.
    Lg

    AntwortenLöschen
  8. Anja, ich habe diesmal die Form mit Butter und Mehl eingestäubt , deswegen sind sie auch trockener von außen


    Eine tolle Bastelidee für die dunklen Tage

    LG

    Dragana

    AntwortenLöschen
  9. Die gute alte Prickelnadel! Hatte ich ganz vergessen, die haben meine Kinder (29,26 und 23 Jahre) immer im Kindergarten genutzt, damit kann man tolle Dinge ausprickeln. Die Laternchen sind ganz niedlich. Überhaupt sind deine Anregungen immer superspitzenklasse, das musste mal gesagt werden, danke dafür.
    Liebe Grüße
    Sabine Zaiß

    AntwortenLöschen
  10. Total schöne Laternen! Ich wollte zum Kindergartenumzug eigentlich auch Laternen vors Haus stellen, da die Kinder immer hier vorbeilaufen, nur dumm, wenn man gar nicht so genau weiß, wann der Umzug ist, gestern sind sie nämlich alle fröhlich hier vorbeigelaufen und da standen die Laternen noch im Kller.
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  11. You made wonderful decorations, Anja!

    Many hugs, Ingrid

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Anja,

    wir haben letzte Woche auch geprickelt für den Martinsumzug. Witzig ist, dass ich in der Mutter-Kind-Gruppe die gleiche Laterne für Ben gemacht wie ihr! Nur das ich die Sterne alle geprickelt habe und ich den Rand nicht mehr mit der Schere ausgeschnitten habe! :)

    Viel Spaß beim Laternenumzug... Martina

    AntwortenLöschen
  13. schmacht..... ach, du weißt eh wieso :)
    Wo ist dein gesicht ;) ich vermisse es !

    Laternen sind süß geworden !
    Wir haben heuer welche mit Äpfeln ausgeschnitten , sieht so süß aus..

    Bussi ,Melanie

    AntwortenLöschen
  14. Sterne Laternnen , das ist ja was für mich ! Und Danke für den Tip mit der Prickelnadel , das werde ich bestimmt ausprobieren.
    Die kleinen Kuchen sehen bei Dir auch toll aus. Ich hatte eher Probleme mit dem Teig einfüllen. Raus habe ich sie ganz leicht bekommen, einfach die Form umgedreht und sie purzeln heraus ! Hast Du die Form gefettet und mit Mehl ausgestäubt ? lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  15. Die Laternen sind DER Superbasteltip!!!! Werde mir morgen gleich Material besorgen, die sehen so süss aus!
    Herzliche Grüsse
    Meret

    AntwortenLöschen
  16. STERNE !!!!! Meine Lieblinge :))

    Sieht toll aus!

    LG
    Alex

    AntwortenLöschen
  17. ich liebe die laternen! selbst gemacht ist immer am besten... happy st. martin!

    AntwortenLöschen
  18. Oh, die Laternen sind zuckersüß!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  19. ...die Laternen gefallen mir sehr gut...uns so ein lecker Küchlein geht immer!!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Anja,

    die Laternen sind soo schön, tolle Idee mit dem Lichterketten !!!!

    Schönen Tag dir,

    Sanne

    AntwortenLöschen
  21. Sehr schön sind die Laternen!
    Viele liebe Grüße,
    Lucia

    AntwortenLöschen
  22. Wunderschön sind diese süßen kleinen und hübschen Laternen!

    Liebste Grüße von Jenny

    AntwortenLöschen
  23. Die Laternen sind toll!

    Viele liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  24. Maike van den Ancker7. November 2012 um 15:29

    ...wie immer sehr schöne Bilder!!!Bin hier im fernen Berlin ein wenig neidisch auf die Nähe nach Holland.Für mich schon lange ein sehr beliebtes Ziel um schöne Dinge zu shoppen.
    Liebe Grüße Maike

    AntwortenLöschen
  25. Wunderschöne Bilder! Und von Mini-Gugln kriege ich eh nie genug :)

    Liebe Grüße
    Ida

    AntwortenLöschen
  26. Hallo liebe Anja,
    die Laternen sehen super aus. Danke für diese prima Idee. Ich habe die Mini-Gugl Silikonbackform + Backbuch zum Geburtstag geschenkt bekommmen und bin absolut begeistert von den süßen Köstlichkeiten. Als kleines "Mitbringsel" finde ich sie besonders nett. Schönen Abend. Anja

    AntwortenLöschen
  27. Ich finde die Laternen sooo süüüß! Dein Blog ist einfach spitze, viel Grüße Mia

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Anja, das mit den Laternen werden wir auf alle Fälle nachbasteln! Bei uns ist nämlich erst Samstag Sankt Martin! Viele Grüße Dagmar!

    AntwortenLöschen
  29. Einfach schön......

    Einen wunderbaren St.Martins-Abend und lieben Gruß

    Dina

    AntwortenLöschen
  30. Hallo liebe Anja,
    was sind das für schöne St. Martins-Laternen! Stilecht, wie gewohnt bei Dir und was ist das wieder für eine unverschämt tolle Bluse? ;)
    Danke für das Rezept und tollen Anregungen!

    Lieben Gruß
    Nicole(ina)

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Anja
    Wunderschöne Laternen sind das! Tolle Idee und traumhafte Bilder!
    Deine ganze BmK-Reihe gefällt mir sehr (fand eben etwas Zeit, mich mal wieder bei dir umzusehen)! Wir bastelten ja das ganze Jahr über auch sehr gerne. Aber im Herbst macht es doch einfach noch viel mehr Spass...
    Ich wünsche dir einen schönen und gemütlichen Abend!
    Herzliche Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  32. Gorgeous idea! Thanks for stopping by my blog Scrapbook - I am your newest follower!
    x
    Melissah

    AntwortenLöschen